Für den Bundessitz des Deutschen Roten Kreuzes wurde das denkmalgeschützte Rittberg-Krankenhaus in Berlin-Lichterfelde zu einem Verwaltungsgebäude umgebaut und erweitert.
Die wiederhergestellte U-Form des Altbaus verleiht dem vorhandenen Park zusammen mit den Neubauten einen baulichen Rahmen, der die Gesamtanlage des Außenraums erlebbar belässt.
Deutsches Rotes Kreuz Präsidium
Ansicht vom Park
Empfangsbereich Sitzungssaal
Bauherr: Deutsches Rotes Kreuz   Projektsteuerer: Kommunalbau Rheinland-Pfalz   Außenanlagen: atelier loidl 
Ausführung: Munte Bauunternehmung
weiter